Bauleitplanung

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 2 der Gemeinde Giesensdorf
hier: Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 1 BauGB

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Giesensdorf hat in ihrer Sitzung am 12.09.2022 beschlossen, den Bebauungsplan Nr. 2 der Gemeinde Giesensdorf für das Gebiet südlich der „Dorfstraße“ und östlich der vorhandenen Bebauung in der Gemeindestraße „Kraunhof“ in der Gemeinde Giesensdorf gelegen, als Bebauungsplan gemäß § 13b BauGB im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB in Verbindung mit § 13 BauGB aufzustellen.

Das Verfahren zur Aufstellung des Bebauungsplanes erfolgt im beschleunigten Verfahren gemäß § 13 b Baugesetzbuch (BauGB) zur Einbeziehung von Außenbereichsflächen. Der Bebauungsplan verfolgt das Ziel der Entwicklung eines Wohngebietes in Randlage der Ortslage Giesensdorf. Gleichzeitig soll der Flächennutzungsplan im Wege der Berichtigung angepasst werden. Das Gebiet soll als Wohnbaufläche (W) im Flächennutzungsplan dargestellt bzw. als Allgemeines Wohngebiet (WA) im Bebauungsplan ausgewiesen werden. Eine Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB wird nicht durchgeführt.

Zur Darstellung und Erläuterung des Planungsvorhabens sind folgende Unterlagen verfügbar:

Die Stellungnahmen im Rahmen der frühzeitigen Behördenbeteiligung nach § 4 Abs. 1 BauGB werden innerhalb eines Monats, spätestens jedoch bis zum 13.01.2022, per Post an das Ingenieurbüro PROKOM Stadtplaner + Ingenieure GmbH, Elisabeth-Haseloff-Straße 1, 23564 Lübeck, oder per E-Mail an luebeck@prokom-planung.de erbeten.

Für evtl. Rückfragen steht das von der Gemeinde beauftragte Planungsbüro PROKOM Stadtplaner + Ingenieure GmbH, Lübeck, Herr Borchers, Tel.: 0451 / 6 10 68 -14, oder Herr Clasen, Tel.: 0451 / 6 10 68 13, zur Verfügung.